Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 8.955 mal aufgerufen
 Familienserien - von Salto Mortale zu den Waltons
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Berlinerin



Beiträge: 58

12.07.2009 20:05
Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Hallo allerseits!
Ich habe mich gerade neu angemeldet. Ich sehe unheimlich gerne "Der Doktor und das liebe Vieh". Einerseits Erinnerungen an meine Kindheit, andererseits auch sprachlich eine Herausforderung, wenn ich manchmal den Originalton einschalte bzw. wenn die Szenen in Originalsprache laufen.
Ich habe jetzt die ersten drei Staffeln auf DVD und bin noch nicht sicher, ob ich mir auch die Vierte bestellen soll. Ich möchte keine andere Schauspielerin als Carol Drinkwater als Helen sehen und konnte mich damals nicht mit der neuen Darstellerin "anfreunden".
Ich liebe diese Serie, die charmante Einfachheit, die Landschaft, Siegfried, Tristan und Helen.

Gibt es außer mir noch weitere Fans?

Herzliche Grüße aus Berlin

KoQ ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2009 23:40
#2 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Hallo Berlin
Jo ich :-) Ich seh die Folgen immer wieder gern. Gib den Folgen nach dem Krieg eine Chance. Auch die sind gut nur das Carol Drinkwatter ausgewechselt wurde. Aber das tut der guten Geschichte keinen Abbruch. Auch kommen neue Darsteller wie der Tierarzt Calum und seine Freundin Deedrie dazu. Es sind jedenfalls viele Höhepunkte dabei zb wie Granville Bennett seine Rechnung bezahlt ;-) Übrigens soll Weihnachten das 2 Weihnachts special nach vielen Jahren im WDR wieder gesendet werden. Steht so zumindest auf der deutschen James Herriot Seite. Auf der DVD ist es nur in englisch.
Tim

Berlinerin



Beiträge: 58

13.07.2009 00:14
#3 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Hallo Tim,

wahrscheinlich werde ich die 4. Staffel auch bestellen. Ich "hänge" doch zu sehr an der Serie. Aber vorher sehe ich mir die ersten drei Staffeln nochmal an :-) Nur den ersten drei Staffeln liegen ja die Bücher zugrunde. Ab der Vierten stammt alles aus der Feder anderer Autoren, damit die Serie weiter geht. Eigentlich enden sie mit dem 2. Weltkrieg.

Mir stehen die Haare zu Berge, dass die echten "Herriots" das Techtelmechtel zwischen Carol Drinkwater und Christopher Timothy missbilligten mit der Begründung, es könnte schlecht über sie geredet werden. Ich kann Carol's Entscheidung wegzugehen, verstehen. Ihre Rolle gab wirklich für eine Schauspielerin nicht viel her, und da sie andere Angebote hatte, ging sie wohl erstmal nach Australien. Diese Frau hat eine Ausstrahlung, die ihresgleichen sucht. Findest du nicht? Die Zweitbesetzung hatte bestimmt schon von Anfang an verloren, obwohl sie dem Original angeblich ähnlicher sein soll. Die Original-Helen hatte, was man so liest, die Hosen an.

Hast du alle Staffeln? Da habe ich ja noch ein Stück Weg vor mir :-)

Herzliche Grüße

Katharina

KoQ ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2009 02:43
#4 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Hi Katharina
Ich hab 5 Staffeln auf DVD und alle Folgen auf deutsch die im WDR liefen auf Video allerdings ohne Weihnachtsspecial und der letzten Folge die ja nie im deutschen Fernsehen kam. Das Techtelmechtel wurde damals auch in den Medien wie der sun (Vergleich hier in Deutschland die Bild) mächtig hochgespielt. Was jetzt genau ausschlagebend war wird man wohl heute nicht mehr feststellen. Ich hab das auch so in Erinnerung das Carol Drinkwater von der Originalhelen abgelehnt wurde und Lynda Bellingham angeblich der echten Helen am Nächsten kam. Trotzdem mal von diesen Intrigen damals abgesehen schau ich mir alle Staffeln gerne an. Ich finde die Serie sehr abwechslungsreich auch wenn sie von James Herriots richtigen Leben ziemlich abweicht.
Die beiden Schauspielerinen die Helen darstellen:

Übrigens vielleicht kennst du Seite noch nicht:
http://www.jamesherriot.de/doktor/doktor.htm
Tim

Berlinerin



Beiträge: 58

13.07.2009 07:40
#5 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Hallo und guten Morgen Tim,

hast du in dem Bonus Material die Kommentation gehört von Carol Drinkwater und Robert (Tim) Hardy sowie einem der Autoren? Carol erzählt, dass sie der echten "Mrs Herriot" vorgestellt wurde und diese ein Foto auf den Tisch legte wie eine Spielkarte und zu Carol sagte: "That's what I expect!" - auf dem Foto war sie 27 Jahre alt.

Ich freue mich aber trotz des Wechsels auf die Staffel Nr. 4.

Danke für den Link.

Einen schönen Montag!

Katharina

Berlinerin



Beiträge: 58

14.07.2009 22:23
#6 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Verständlich, dass viele Leute der ersten Besetzung der Helen nachtrauerten. Neidlos (jedenfalls mit nur ein bisschen Neid), habe ich gelesen, dass Carol Drinkwater eine 10-jährige Affäre mit Peter Firth hatte, dass ihr Chris Timothy nicht widerstehen konnte und dass ihr Ehemall Michel Noll ihr am ersten Tag einen Heiratsantrag gemacht hat und sie danach 3 Wochen jeden Tag anrief und sie täglich wieder gefragt hat. Diese Ausstrahlung ist enorm... Tja, wenn ich nur so begehrt wär! Kein großes Wunder, dass die "zweite Helen" nicht ganz so gut ankam.

Petra



Beiträge: 7.160

15.07.2009 21:00
#7 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Ich glaube, dass eine Erstbesetzung immer besser ankommt als die Zweitbesetzung. Wäre es umgekehrt gewesen, also Carol Drinkwater Nummer 2 gewesen, wäre diese nicht gut angekommen. Das kann man bei fast allen Serien feststellen, bei der ein Darsteller/eine Darstellerin ausgetauscht wird: selbst wenn die zweite Besetzung viel besser ist, der ersten wird immer nachgeweint.

Carol Drinkwater wirkte sympathisch, aber diese "enorme Ausstrahlung", die du ihr attestiert, konnte ich nie bei ihr ausmachen. Die Rolle der Helen fand ich allerdings auch immer unwichtig, die Serie hätte auch ohne sie funktioniert.

Die Serie selbst ist eine der schönsten, die ich kenne.




Berlinerin



Beiträge: 58

15.07.2009 22:23
#8 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Ja, ich bestehe auf der enormen Ausstrahlung - und 10 Milliarden Fans werden mir Recht geben

KoQ ( gelöscht )
Beiträge:

15.07.2009 22:28
#9 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Das kann man bei fast allen Serien feststellen, bei der ein Darsteller/eine Darstellerin ausgetauscht wird: selbst wenn die zweite Besetzung viel besser ist, der ersten wird immer nachgeweint.

Siehe John Boy 1 und 2 Der 2te war auch 'ne Fehlbesetzung. Aber sooooo schlecht war Lynda Bellingham auch nicht.

Berlinerin



Beiträge: 58

15.07.2009 22:33
#10 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Bei John Boy gab's das auch?
Naja, die Leute, die ich kenne, finden alle die zweite Helen zu "hausbacken". Ist halt "Geschmackssache". Ich find Carol herausragend und Frau Bellingham (?) hat bestimmt nicht am ersten Abend einen Heiratsantrag bekommen von ihrem Mann ha ha.

cessnaritter



Beiträge: 2.438

15.07.2009 22:48
#11 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Hausbacken stimmt genau für die "zweite" Mrs.Herriot. Ich war damals auch nicht begeistert über den Wechsel. :-(

Petra



Beiträge: 7.160

15.07.2009 22:56
#12 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Genau, 10 Milliarden!

Sorry, aber niemand war dabei bei diesem Heiratsantrag, man kann viel behaupten. Und warum sollte Frau Bellingham nicht am ersten Abend einen erhalten haben? Weil sie dir nicht gefällt? (Dein "ha ha" wirkt jedenfalls so auf mich). Sei nicht böse, aber das sind doch Äußerlichkeiten, auf die du abhebst. Wäre sie eine schlechtere Schauspielerin gewesen, okay, aber in dieser Richtung habe ich es weder empfunden noch von irgendjemand anderem gelesen. Im Gegenteil, es gibt sogar Stimmen, die sagen, dass sie besser zu der Rolle gepaßt habe.

Und wenn wir schon bei Äußerlichkeiten sind: google mal heutige Fotos der beiden.

Berlinerin



Beiträge: 58

15.07.2009 23:10
#13 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Böse werden? Diese schöne TV-Serie ist mir viel wert, und ich plaudere sehr gerne drüber - aber mit einem Lächeln. Es ist eine - TV Serie - nicht mehr und nicht weniger. Schmunzel (welchen Smiley nimmt man dafür)...

Petra



Beiträge: 7.160

15.07.2009 23:22
#14 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Natürlich ist es nur eine TV-Serie, mir ist die Rolle der Helen auch im Grunde gar nicht wichtig, wie ich schon schrieb, für mich war das eine Nebenrolle, auf die man auch hätte verzichten können.

Ich fand es nur ein wenig einseitig, weil du die beiden Schauspielerinnen nur äußerlich verglichen hast. Smileys findest du rechts oben.

Petra



Beiträge: 7.160

15.07.2009 23:37
#15 RE: Der Doktor und das liebe Vieh antworten

Nochmal zum Thema Hausbackenheit: Genau das ist es vielleicht auch, was eigentlich dargestellt werden sollte. Helen Herriot ist ein Mädchen vom Lande, die Tochter eines Bauern, eine die zupackt und arbeiten kann. Dann wird sie die Frau eines Landtierarztes und lebt mit ihm und seinem Partner unter einem Dach. Wenn so eine Rolle "hausbacken" daher kommt, ist es wahrscheinlich genau richtig. Ich gebe aber zu, dass es mich auch irritiert hat, als man die Darstellerin ausgetauscht hat. Das geht mir aber bei jeder Zweitbesetzung so, weil man sich an die erste gewöhnt hat. Die haben es dann leider oft sehr schwer und müssen sich ungerechterweise immer mit dem ersten Darsteller vergleichen lassen, egal wie gut sie sind.

Die Sache mit der Affäre Drinkwater/Timothy höre ich übrigens zum ersten Mal. Allerdings habe ich mich mit den Hintergründen (außer der wahren Geschichte dahinter) noch nicht beschäftigt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor