Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.488 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Seiten 1 | 2
Matzel ( gelöscht )
Beiträge:

21.07.2009 15:12
Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Eine Sendung aus den 60zigern, an die ich wirklich früheste TV-Erinnerungen habe. Mit einem Freund zusammen wollten wir unbedingt immer gucken und jedesmal hatten wir solche Angst vor der unheimlichen Gestalt, dass wir hinter einem Stuhl hockten :-)
Ich erinnere mich auch, dass ein Hauptdarsteller Yves Renier war, der zusammen mit Edwars Meeks (auch in den 60zigern) als "Die Globetrotter" unterwegs war. Vor einiger Zeit konnte ich dann Belphegor mal auf DVD schauen (natürlich nicht mehr hinter dem Stuhl). Ich fand sie wider Erwarten immer noch gut anzusehen und spannend. Gewundert hat mich nur, dass die unheimliche Gestalt des Belphegor im Laufe der Serie eigentlich nur noch eine Nebenrolle einnimmt. Als Kind bestand für mich die ganze Serie nur aus dieser Figur.
P.S. Als ich mal im Louvre war, habe ich der ägyptischen Ausstellung natürlich mein besonderes Augenmerk gewidmet ;-)

cessnaritter



Beiträge: 2.438

21.07.2009 15:33
#2 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Ich habe mir die Serie nach langer Überlegung auch gekauft (wobei ich hätte "zuschlagen" sollen, als sie mal kurzfristig für 4,95 zu haben war). Mir gefällt sie auch ganz gut bisher. Ich bin jetzt bei Folge 6, jeden zweiten, dritten Abend so um halb sieben gibts eine Folge, vorher eine Episode von "Immer, wenn er Pillen nahm" , also ganz wie vor 40 Jahren ;-)

Wobei ich mich hundertprozentig daran erinnern würde, wenn ich die Serie damals gesehen hätte. Die muß es im Werbefernsehen des SFB damals nicht gegeben haben...
Bin ja mal gespannt, wie es weitergeht... Die nächste Folge gibts am Donnerstag, kanns kaum noch erwarten *grins

Chantal2000 ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2011 03:24
#3 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

An Belphegr erinnere ich mich nur noch ziemlich dunkel. Nur noch, dass Juliette Gréco darin eine Doppelrolle gespielt hat, Zwillingsschwestern. Und im letzten Teil hat eine von den Schwestern Selbstmord begangen.

Brigitte



Beiträge: 513

09.12.2012 00:10
#4 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Ich habe jetzt die frischgekaufte Belphegor DVD mit einer Freundin zusammen gesehen (zumindest viel davon). ich weiß noch genau, dass ich klein war, dass die Serie im Vorabendprogramm lief, und das durfte ich immer gucken. Und ich habe panische Angst gehabt bei jeder Folge, weil ich mich so gegruselt habe.

Ich denke, dass die Serie nicht fürs Vorabendprogramm geeignet war, aber das wussten meine Eltern ja nicht. Die Szenen im dunklen Louvre sind in der Minderheit, vieles spielt im Hellen über der Erde, aber das hat sich mir damals nicht eingeprägt.

Die Optik ist immer noch irre, finde ich. Die Schauspieler sind zum großen Teil zwar ziemlich hölzern in ihrer Mimik und Gestik, aber der Regisseur/Kameramann hatte ein Auge für die Schwarzweiß-Optik. Starke Kontraste, viel Schatten&Licht Effekte, Linien/Kanten/Stufen - sieht klasse aus. Da könnte ich mich austoben mit screenshots... bei Gelegenheit mach ich mal welche, aber es fehlt mir noch die letzte Stunde der Serie.

Horace



Beiträge: 477

09.12.2012 10:30
#5 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Diese Serie hat bei mir einen ähnlichen Eindruck wie "S.R.I. und die unheimlichen Fälle" hinterlassen, und als die DVD erschien, habe ich natürlich sofort zugeschlagen. Meine Frau ist erst 1969 geboren und kennt Belphégor nicht. Dementsprechend fiel ihr Gesichtsausdruck aus, der verhieß:

"Was hast Du Dir jetzt schon wieder für einen alten Kram zugelegt ?"

Nun ja, es war spät am Abend. Ich fing mit Folge 1 an und war mir natürlich auch nicht mehr sicher, ob die Atmosphäre von damals heute noch ihre Wirkung entfalten kann. Ich wurde angenehm überrascht. Spätestens als das Pärchen die Nacht im Louvre verbrachte, um dem Geheimnis des Louvre auf die Spur zu kommen, war der "Gruselfunken" auf meine Frau übergesprungen, und jetzt drängte sie darauf weiter zu schauen. Gut, ich habe damals noch 16.95 Euro bezahlt, aber bereut habe ich es nicht.

Brigitte



Beiträge: 513

25.04.2013 19:25
#6 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Heute wurde ich von Wunschliste.de benachrichtigt (hatte das vermutlich vor Jahren angeklickt), dass eine Remastered Edition von Belphegor zu kaufen ist, teure 23,23 EU. Menno, die DVD, die ich habe, ist von der Qualität nicht soo dolle, obwohl natürlich Eins Ah Optik im dunklen Louvre dabei ist. Ich denk mal drüber nach...

Horace



Beiträge: 477

26.04.2013 13:17
#7 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Fürs Retrofeeling reicht die erste Box völlig aus. Ist die Remastered Edition in Farbe ? Ich meine, dass die Folgen später auch mal in Farbe ausgestrahlt worden sind.

Brigitte



Beiträge: 513

26.04.2013 19:42
#8 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Hab mal gegraben - es erscheint also ab dem 20.9. bei Pidax. In Schwarz-weiß, als "neu abgetastetes Filmmaterial".

Petra



Beiträge: 7.155

26.04.2013 19:58
#9 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Hm, das wundert mich jetzt, dass Pidax auch als Zweitverwerter auftritt. Offenbar ist die Lizenz des Erstveröffentlichers ausgelaufen. Aber die machen ihre Sache sehr ordentlich, wenn das digital remastered ist, kriegst du ein Top-Bild.

Brigitte



Beiträge: 513

26.04.2013 20:02
#10 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Schitte. Dann muss ich's ja kaufen *g*

Eiwennho


Beiträge: 80

27.04.2013 21:57
#11 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Ja Belphegor war auch einer meiner besten TV Erinnerungen, solche Sendungen prägen einfach.
Die DVD dazu hab ich mir auch gleich am Erscheinungstag zugelegt und dann jeden Abend eine Folge reingezogen. 60er Jahre Feeling pur und fands immer noch so Klasse wie vor fast 50 Jahren. Nur was ich nicht ganz so toll finde dass eine Serie die erst vor ein paar Jahren bei uns aufgelegt wurde schon wieder erscheint, auch wenn bessere Qualität geboten wird. Sowas erschliest sich mir nicht ganz da ja noch so viele gute Serien gibt die bei uns schon lange überfällig sind. Erinnere nur mal an 2 aus Franzland "Die goldene Maske" Oder "Der Schatz der dreizehn Häuser" oder aus England "Richard Löwenherz" oder aus USA "Drei gute Freunde".
Die hätten es alle verdient mal wieder aufgelegt zu werden und nicht eine Wiederholung.
Aber wir werdern sehen was noch kommt, nur durchhalten muss man.

Grüsse Eiwennho

Jenny08 ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2013 18:19
#12 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Der Film mit Sophie Marceau in der Hauptrolle hat mir aber gar net gefalle.Das war ein totaler Flop.

Horace



Beiträge: 477

10.09.2013 13:42
#13 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Der Film ist einfach schlecht und kommt in keinster Weise an den Charme der Originalserie heran. Zudem wurde er inhaltlich verschlimmbessert.

Brigitte



Beiträge: 513

16.11.2014 01:39
#14 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Heute Abend habe ich eine hübsche Randgeschichte zum Thema "Belphegor" gehört, sie wurde mir beim Gans-Essen in gemütlicher Runde erzählt ;-)

Ein anwesender Mann erzählte, dass er die Serie damals als älteres Kind mit seinem jungen Bruder geschaut hatte, und sein Bruder hätte sich abgrundtief geängstigt. Nachts wacht der ältere Bruder auf, weil sein Vater schreit. Sein Vater schreit sonst nie nachts. Es stellt sich also im Nachhinein heraus, dass der jüngere Bruder Alpträume hatte, panisch aufgewacht ist, und dann Heftzwecke am Rand des ganzen Zimmers verteilt hat, um dem vermuteten Ungeheurer den Eintritt zu erschweren. Da der jüngere Bruder allerdings zu hören war in seiner Angst, stand sein Vater auf, um nach ihm zu sehen. Und der schrie dann, als er mit bloßen Füßen das Kinderzimmer betrat...

Horace



Beiträge: 477

16.11.2014 17:59
#15 RE: Belphegor oder das Geheimnis des Louvre antworten

Das ist verdammt übel. Übrigens fällt mir auf, dass Du "Alptraum", wie vor der Rechtschreibreform üblich war, mit "p" schreibst. Heutzutage sind ja beide Schreibweisen erlaubt. Ich mag mich aber auch nicht an die neue Schreibweise gewöhnen - nur mal so am Rande bemerkt.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor