Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.220 mal aufgerufen
 Adventsvierteiler und Weihnachtsserien - Vom Seewolf zu Anna
Seiten 1 | 2
Petra



Beiträge: 7.165

06.11.2009 21:54
#16 RE: neuer "Seewolf" im ZDF antworten

Wenn man die Umstände seines Todes kennt, kann man nur wütend werden. Da sieht man, was die Presse anrichten kann. Andererseits war er so in seiner Seewolf-Rolle des starken Mannes verwurzelt, dass er wohl nicht anders konnte. Sehr tragisch.

Elaine



Beiträge: 292

09.11.2009 20:45
#17 RE: neuer "Seewolf" im ZDF antworten

Hi Matzel,

Du hast recht, aus "Frisco Kid" ("The Cruise of the Dazzler") waren wichtige Szenen, außerdem viele kleine Teile aus anderen Erzählungen von London, z.B. aus „Eine kleine Abrechnung mit Swithin Hall“ (in „Ein Sohn der Sonne“), aus Geschichten aus „The Road and Other Stories“ (der dt. Titel ist, glaube ich, „Abenteuer des Schienenstranges“) und ich weiß gar nicht, aus welchen Werken vielleicht außerdem noch...
Anscheinend lädt die Figur des Seewolfs dazu ein, irgendwelche Erklärungen in die Verfilmungen einzubauen, warum er so ist, wie er ist:
1971 war das die Slum-Kindheit, jetzt ist es das Drama mit dem bösen Vater und dem undankbaren Bruder. London selbst schreibt nur, dass die Eltern arme dänische Bauern waren, die in Norwegen lebten, und die Söhne keine andere Chance hatten, als zur See zu fahren.
Ich finde, 1971 nahm der Film mehr die Perspektive von H. van Weyden ein, einem etwas weltfremden, aber rechtschaffenen Intellektuellen, während Larsen das intelligente und skrupellose Monster ist (ganz wie im Buch).
Der neue ZDF-Seewolf nimmt mehr den Blickwinkel vom Seewolf ein und führt Humphrey und Maud gnadenlos als ganz schön verwöhnte Kinder vor.
Witzig ist, wie die beiden verwöhnten Kinder sich gegenseitig „anzicken“! Im Buch sind sie bloß sehr edel, hilfreich und gut zueinander (fast ein bißchen zu bieder, als dass man ´s glauben könnte). Aber wie schon in einem anderen Thread gesagt, Liebesgeschichten zwischen Männern und Frauen waren nun gerade Jack Londons Stärke nicht...
Wenn man nicht zu sehr mit der 71er Version vergleicht und kleine Abweichungen vom Roman verkraften kann, kann man an der neuen ZDF-Version auf jeden Fall seinen Spaß und seine Spannung haben! Für eingefleischte Fans des Buches ist die DVD (gibt ´s schon bei Weltbild!) glatt eine, die sie neben die vom alten Seewolf in den Schrank stellen könnten...

Elaine

Elaine



Beiträge: 292

09.11.2009 20:51
#18 RE: neuer "Seewolf" im ZDF antworten

... oh, bei so alltäglichen Wegen wie zum Wertstoffhof hätte ich ihn auch gerne getroffen! Wahrscheinlich hätte ich auch nichts gesagt, bloß feundlich gegrüßt, denn Schauspieler wollen ja auch mal "privat" sein.
Warum er gestorben ist, fand ich auch absolut schade und tragisch: Ein naher Verwandter von mir hatte dieselbe Erkrankung, der hat damit viele Jahre gelebt (wenn auch nicht immer fröhlich und vergnügt) und war trotzdem ein "harter Kerl". Aber ich glaube, Raimund Harmstorf hat das einfach nicht mit seinem Männerbild vereinbaren können, dabei hätte die Krankheit dem nicht unbedingt Abbruch getan.

Matzel ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2009 09:22
#19 RE: neuer "Seewolf" im ZDF antworten

Hallo Elaine.....vielen Dank für die ausführliche Antwort auf mein Posting!!!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor