Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 133 Antworten
und wurde 9.083 mal aufgerufen
 Science-Fiction - wann treffen sich Commander Koenig und Captain Kirk?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Petra



Beiträge: 7.155

04.10.2010 20:43
#61 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Ja, "Das Haus des Quark", "House of Quark". Quark brachte einen Klingonen aus Versehen um und mußte dafür seine Witwe heiraten :-)) Die Klingonin tritt ja in der fünften Staffel, glaube ich, nochmal auf. Da ist Worf ganz fasziniert von ihr, aber in der Folge macht ihm Jadzia klar, dass kein Weg an ihr vorbei geht...

Die Ferengi sollten ja ursprünglich eher ein neues, böses Volk sein, aber das gelang gründlich, zum Glück! Ohne Quark, Rom und Nog wäre DS9 nur halb so vergnüglich gewesen. Da wette ich einen Barren goldgepreßtes Latinum.

Maxdome ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2010 20:47
#62 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Ist wahrscheinlich ein Generationskonflikt. Meine Generation ist mit Kirk groß geworden. Ich finde die nachfolgenen "Enterprise" einfach blutleer. Die Phantasie war es immer,die die alten Folgen so sehenswert machten.Die Macher liessen sich etwas einfallen.

charlotte ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2010 21:53
#63 RE: Raumschiff Enterprise antworten

....Jou, bin auch ein bekennender Kirk-Fan. Nach Kirk, Spock, Pille und Scotty hat's bei mir genauso aufgehört, wie bei Bonanza nach Adam.....

Schrecklich mit diesen Nostalgikern!! ;o)))

Raumschiff Enterprise war für mich immer sowas wie der Western unter den SciFi-Serien

Zementa


Beiträge: 129

08.10.2010 20:31
#64 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Ich war vor ca. 15 Jahren mit dem besten Ehemann der Welt (damals noch Freund) in den Universal Studios in Hollywood und dort konnte man sich u.a. in berühmte Filmszenen einscannen lassen. (Damals noch eine revolutionäre Technik - jedenfalls in dieser Qualität).
Und NATÜRLICH stehen wir auf der Brücke der alten Enterprise mit Kirki-Boy, Pille und Spock! (Scotty ist leider nicht dabei, dafür hieß unser Hamster dann so)
Etwas Anderes kam gar nicht in Frage.
Obwohl ich Deep Space 9 inzwischen echt liebe und die Next Generation auch sehr schätze, so geht doch wirklich nichts über das Original.

Und das Foto ziert heute noch unser kleines Wohnzimmer (auch wenn die Farbqualität leider etwas nachgelassen hat ... dafür hat die echte Zementa aber auch etwas nachgelassen)

Petra



Beiträge: 7.155

08.10.2010 21:24
#65 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Wenn ich ehrlich bin, mag ich die Nachfolgeserien mittlerweile - und zwar alle - um einiges lieber als das "Original" (Original sind sie ja alle ;-)). Das liegt vielleicht daran, dass ich früher mit dem Genre Sci-Fi nur wenig anfangen konnte und dieses für mich selbst erst vor ein paar Jahren entdeckt habe. Wenn ich heute eine der vier Nachfolgeserien von Raumschiff Enterprise ansehe und diese dann damit vergleiche, kann ich die Originalserie nur als Trash abtun. Liebenswerten Trash, das ganz sicher! Ich mag Kirk und Co. schon, aber ein ernstzunehmender Vergleich mit den Nachfolgeserien hinkt. Wenn ich mich wirklich amüsieren will, gucke ich Kirk, wenn ich spannende Unterhaltung will, greife ich zu Deep Space Nine, Voyager oder Enterprise.

Trotzdem: ohne Spock, Kirk und Pille hätte es die anderen Serien gar nicht gegeben, und schon deshalb gebührt der Serie der absolute Kultstatus. Sie war wegweisend und ist bis heute die populärste Sci-Fi-Serie aller Zeiten. Die Crew der alten Enterprise hat es mehrmals ins Kino geschafft, das gelang bisher nur noch den direkten Nachfolgern von TNG - und auch diese Serie ist sehr hart am Trash, obwohl ich sie liebe. Bei TNG ist der Anteil an schlechten Folgen höher als an guten Folgen. Trotzdem halte ich sie für die liebenswerteste Serie von allen, schon wegen Data...

Deep Space Nine war die spannendste, Voyager die qualitativ gleichbleibendste. Enterprise kam vom Charme schon stark an das alte Raumschiff Enterprise ran, war aber wesentlich moderner (was man ihr merkwürdigerweise übel nahm). Vergleichen kann man diese Serie allerdings auch nicht wirklich mit DS9, TNG oder VOY.

Brigitte hat übrigens, was die Captains angeht, etwas sehr schönes geschrieben. Jeder Captain war irgendwo etwas besonderes, egal, ob man sie nun mochte oder nicht. Jeder hatte seinen eigenen Führungsstil, und dieser prägte die Serie irgendwo (obwohl ich das bei DS9 einfach mal verneine). Es wäre langweilig gewesen, alle Captains an Kirk auszurichten und sie als Macho darzustellen.

Kirk war irgendwo wirklich ein Cowboy, ein Macho, ein Rüpel, ein Abenteurer, der absolute Hauptdarsteller.
Picard war der gelassene Franzose, ein Manager, eine Führungskraft, wie man sie sich wünschen würde. Er ließ anderen genügend Raum, sich zu entwickeln, er war der Chef, eine Autorität, die ganz natürlich wirkte.
Sisko war autoritär, aber nicht charismatisch, eine tragische Figur, fairerweise muss man sagen, dass Sisko am meisten vom Schicksal geschlagen wurde. Dazu noch die Last, eine religiöse Figur zu sein.
Janeway war schon etwas besonderes, weil sie eine Frau war. Kein Captain war autoritärer als sie, was jedoch keineswegs negativ rüberkam für mich. Ihfe Autorität war nicht natürlich wie bei Picard, sie mußte sich schon durchsetzen (das scheitn sich im 24. Jahrhundert nicht geändert zu haben), dazu kam sie oft egoistisch, impertinent und trotzdem idealistisch herüber. Sie wäre trotzdem bereit gewesen, für jeden der Crew ihr eigenes Leben zu riskieren. Sie war sozusagen die "Mutter".
Archer war eine Mischung aus Kirk und Picard. Er war der Pionier, zwar abenteuerlustig, aber kein Cowboy. Er war mit Sicherheit der gutmütigste und hilfsbereiteste aller Captains. Richtig bewußt wurde mir das, als ich mir mit meiner Schwester eine Enterprise-Folge ansah und diese sagte "Oh nein, er wird nicht weiterfliegen, er wird mal wieder helfen wollen ... wie immer". Archer ließ seine Mitarbeiter am meisten an sich heran, er war sozusagen ein Freund.

Meine Güte, jetzt habe ich mich aber verplaudert ;-)) Dabei wollte ich nur sagen, dass Nostalgie etwas sehr schönes ist, aber man Fortsetzungen oder Spin-Offs durchaus mal eine Chance geben soll. Die Star-Trek-Serien haben es mehr als verdient.

Brigitte



Beiträge: 513

04.11.2010 18:15
#66 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Nachdem ich neulich erst Sulu bei "Tennisschläger und Kanonen" sah, war es heute Dr. Pulaski alias Diana Muldaur. Sie war die ganz Böse, jung und schön, und hatte eine Badekappe auf, die mich sprachlos machte...

Berry



Beiträge: 189

18.01.2011 13:54
#67 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Aus Digitalfernsehen.de:
Wie das Branchenportal "serienjunkies.de" am Dienstag berichtete, zeigt ZDF Neo ab Mitte Februar den 60er-Jahre-Hit "Raumschiff Enterprise" in der auf DVD und Blu-ray veröffentlichten digital überarbeiteten Fassung. Ab dem 18. Februar zeigt der Sender immer freitags 20.15 Uhr 79 Episoden jeweils im Doppelpack. Ab 28. Februar läuft die Serie immer montags bis freitags um 18.15 Uhr.

Jenzi



Beiträge: 1.213

25.05.2012 19:30
#68 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Übermorgen jährt sich zum 40. Mal die Ausstrahlung der 1. Enterprise Folge. Morgen ist gestern- oder hieß sie Gestern ist morgen, oder übermorgen: Egal, jedenfalls war die Serie heute von gestern damals ein Highlight von Übermorgen!Na, Nostalgische Erinnerungen an jenen Samstag, dereinst im Mai: Ich sehe es genau vor mir, wie ich damals auf dem Balkon meiner Eltern mit den Nachbarskindern begeistert über die 1. Episode und neue Serie schwärmte....

Petra



Beiträge: 7.155

25.05.2012 19:59
#69 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Wenn die Kieler Nachrichten wegen Star Trek mit mir einen Bericht gemacht hätten - hach, da hätte ich viel erzählen können. Und ich hätte sogar ein paar Accessoires gehabt :-) Bei Bonanza mußte ich passen, aber erzählt habe ich natürlich auch was.

Obwohl: ich gebe ja zu, der Originalserie nicht mehr so positiv gegenüber zu stehen. Sie hat für mich den Reiz verloren und ist ein gutes Beispiel (für mich), dass Nachfolgeserien sehr wohl besser sein können. Doch wirklich vergleichen kann man das auch wiederum nicht. Damals war es sicher toll (und bunt!) :-)

Den Todesstoß versetzt hat man Kirk und Co. (und damit leider auch dem Rest des Star Trek Universums) allerdings mit diesem unsäglichen 11. "Star-Trek"-Film bzw. einem Produzenten und Regisseur, der keine Ahnung hatte, was Star Trek ausmacht. J. J. Abrams ist sicher ein sehr phantasievoller Produzent, Drehbuchautor und Regisseur ("Lost" beweist das, momentan bin ich da ein wenig im Serienfieber), aber bei Star Trek hat er mehr verhunzt als gutgemacht. Leider kommt ja bald auch der 12. Film in die Kinos - nein, es ist nicht der 12. Film, genauso wie der 11. nicht der 11. war. Die beiden Filme gehören nicht zum Star Trek Universum. Der 1. Abrams-Film kam ja gut an, und wenn ich so die Gruppen bei Facebook betrachte, die sich mit Star Trek beschäftigen, kann ich nur den Kopf schütteln. Ich bin neuem durchaus aufgeschlossen (habe auch "Battlestar Galactica" erst mal mißtrauisch beäugt, dann aber festgestellt, dass es besser ist als der alte "Kampfstern", obwohl mir im Vergleich alle Star Trek Geschichten dagegen realistisch vorkommen ...).

Aber ich schreibe mich hier in Rage, was ich keineswegs wollte! Ich hebe mein Glas (sinnbildlich) und trinke auf Kirk, Spock, Uhura, Sulu, Chekov und hoffe, dass sie noch lange unter uns weilen. Scotty wurde ja erst diese Woche im All beerdigt, und auch der gute McCoy weilt nicht mehr unter den Lebenden. Doch eigentlich sind sie unsterblich.

Kaschi


Beiträge: 3.062

26.05.2012 13:27
#70 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Ich hab' damals von Enterprise immer nur die letzten Minuten gesehen. Schließlich lief im Ersten nahezu gleichzeitig die Sportschau. Ähnlich ging es mir mit Daktari und Tarzan. War schon doof!

Träumerle


Beiträge: 917

26.05.2012 17:52
#71 RE: Raumschiff Enterprise antworten

ist das nicht furchtbar langweilig, immer nur das gute ende zu sehen und nie den kampf bis es zu einem guten ende kam?

Jenzi



Beiträge: 1.213

30.05.2012 00:17
#72 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Genau. Gott sei dank bin ich erst im zarten Alter von 15 Fußballfan geworden. Was hätte ich bloß alles verpasst?! Das mit dem Fußball hab ich allerdings dann gründlich nachgeholt. Auch die frühen Jahre der Liga!Obwohl: Manchmal bedauere ich es nschon, die Ersten Bundesligajahre verpasst zu habenAber dafür durfte ich Daktari und Enterprise samt Boni , Maya und Zirkusdirektor Jonny Slate von der ersten Stunde an miterleben- dem Fußballgott sei Dank für, oder sollte ich lieber dem Vorabendseriengott für sooo eine scööööne Kindheit danken?

Kaschi


Beiträge: 3.062

30.05.2012 12:08
#73 RE: Raumschiff Enterprise antworten

Also, im Zweifelsfall waren/sind mir Höttges, Bernard, Lothar Ulsaß und Emmerich, Bulle Roth, Uns Uwe, Charly und Bernd Dörfel, Horst Wolter und Gordon Banks immer noch deutlich mehr ans Herz gewachsen als Doctor Tracy, Pille oder Cheetah. Aber schön wär's schon gewesen, auch diese Serien in Gänze sehen zu können! Wie gut haben wir es da doch heute: zwei, drei Klicks bei youtube oder der Griff ins Regal zu den Gesamtboxen - schwupp, schon sind sie alle da!

Träumerle


Beiträge: 917

30.05.2012 22:06
#74 RE: Raumschiff Enterprise antworten

aber wir haben es uns verdient, heute die gesamtboxen zu kaufen, weil wir die serien damals gesehen haben und damals von folge zu folge gefiebert haben.....wir hatten geduld....heutzutage können die leute nicht mal fiebern und holen sich für hier gerade angelaufene serien schon mal die gesamtboxen aus amerika und gucken mal schnell in englisch wie es weitergeht, weil sie keine geduld haben........

Petra



Beiträge: 7.155

30.05.2012 22:28
#75 RE: Raumschiff Enterprise antworten

tja, damals hatten wir nicht nur Geduld, sondern vor allen Dingen nicht die Möglichkeiten, uns das auf DVD zu kaufen :-) Es war reines Zwangsfiebern vor Jahren, mit Geduld hatte das nichts zu tun, sondern mit Gewohnheiten und mangelnden Möglichkeiten. Es gab ja auch keine Quellen. Wie hätte man herausfinden können, wo man das bestellen kann? Heute ist es ein Klick, damals eine wochenlange Recherche, und alles lief über die Schneckenpost.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor