Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.052 mal aufgerufen
 Noch mehr nostalgisches - alles außer TV...
Petra



Beiträge: 7.302

20.10.2009 19:54
Erst mal sehen, was Quelle hat - ein Stück Nostalgie stirbt Antworten

Der goldene Katalog! Grete Schickedanz freut sich (gemeinsam mit Modeschöpfer Heinz Oestergard), dass der neue Herbst-Winter-Katalog der dickste aller Zeiten ist. Ab jetzt Ratenzahlung in sieben Monatsbeträgen möglich!

Räucherschinken, Schokolade, Perücken, sogar lebende Hunde hat Quelle schon angeboten. Der neue Quelle Katalog war nicht nur Papier, er war jedes Mal ein Ereignis. Mit leuchtenden Augen habe ich mich als kleines und auch noch als junges Mädchen darauf gestürzt. In Koblenz gab es ein Riesen-Verkaufshaus der Quelle, es war ein Fest, wenn wir dorthin fuhren.

Quelle hatte einfach alles. Kleine Preise, meist auch gute Qualität. Otto war meist zu teuer, Neckermann war zwar ähnlich wie Quelle ausgelegt, hatte aber oft schlechtere Qualitäten.

Mitte der 70er war bei uns zu Hause das Geld mehr als knapp - aber Quelle lieferte trotzdem. Wir stotterten das ab. Keiner wußte das, nur Quelle. Mein erster eigener Fernseher war ein s/w-Gerät von Universum, 31 cm Durchmesser. Meine erste Stereoanlage war auch eine Universum, die Waschmaschine von Privileg. Meine Jeans war keine Levis, es war eine Explorer. Alles Quelle-Eigenmarken, obwohl man damit nicht angeben konnte, im Gegenteil. Aber es war eben ein Unterschied, ob man 70 Mark für eine Levis- oder 20 Mark für eine Explorer-Jeans zahlen mußte.

Ich hätte nie geglaubt, dass Quelle wirklich zumachen muss, obwohl ich kaum noch bestellt hatte in den letzten Jahren. Hin und wieder mal im Angebot, vor kurzem einen Fujitsu-Siemens-Laptop für wenig Geld, und erst gestern erhielt ich zwei CD-Regale. Ich hatte auch damit das Gefühl, "meine Quelle" ein wenig zu unterstützen (obwohl das Schwachsinn ist, wenn man nur die Angebote kauft, wo sie ohnehin zusetzen).

Leider hat Quelle es nicht geschafft. Laut den Nachrichten wird es vermutlich für die meisten im November kein Geld mehr geben. Es lag wohl daran, dass niemand das Factoring-Risiko, also die Vorfinanzierung der Ratenzahlungen, übernehmen wollte. Der einzige Grund, warum wohl viele noch bei Quelle eingekauft haben - Peter Zwegat erzählt uns ja immer, wer die Gläubiger der überschuldeten Kandidaten in seinen Sendungen sind. Oft ist die Quelle dabei.

Quelle hat es versäumt, sich anzupassen - hat praktisch das Internet verschlafen und sich nicht rechtzeitig spezialisiert. Ich sage mal voraus, dass es irgendwann auch die anderen Traditionsversandhäuser treffen wird.

Es tut mir sehr leid um dieses Unternehmen und natürlich um seine Mitarbeiter, die eine ganz andere Bindung haben als ich, die ja hauptsächlich von der Nostalgie geprägt ist.

Sundowner ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2009 06:20
#2 RE: Erst mal sehen, was Quelle hat - ein Stück Nostalgie stirbt Antworten

Toll geschrieben, Petra. Ich kann dir absolut zustimmen!


________________________________________________

To boldly go, where no man has gone before.

Elaine



Beiträge: 336

22.10.2009 19:28
#3 RE: Erst mal sehen, was Quelle hat - ein Stück Nostalgie stirbt Antworten

Mir ging das mit den glänzenden Augen genauso! Besonders bei den Hunden schmolz mein 8-jähriges Mädchenherz dahin (heute wäre ich kritischer, beim Kauf lebender Tiere über Katalog, aber damals war ich hin und weg)...
Und um die Mitarbeiter tut es mir auch SEHR leid.

Träumerle


Beiträge: 967

23.10.2009 19:16
#4 RE: Erst mal sehen, was Quelle hat - ein Stück Nostalgie stirbt Antworten

ja so geht woche für woche für woche etwas großes in deutschland......ausverkauf? verblödete manager? wer oder was ist das nächste...verschwindet unser aller lieblingszeitung mit dem ach so bekannten mecki....verschwindet das ding mit den vier rädern und dem blitz...das war mir alles mal sehr wichtig...heute lässt es mich verzweifeln

Jenzi



Beiträge: 1.252

02.04.2010 12:15
#5 RE: Erst mal sehen, was Quelle hat - ein Stück Nostalgie stirbt Antworten

Seufz. Hab seit gestern und 12 langen Jahren Abschied von meinem "geliebten" Grundig nehmen müssen.Seufz.Aber nach fast 3 stündiger Operation, einem Europa League Spiel und Pater Braun Krimi Special später, bin ich dann flach und sanft im neuen Jahrtausend angekommen und habe heute morgen gleich mal mit der Familie PIPPI LANGSTRUMPF zum Feiertag nostalgisch genossen. Apropos genossen. Heute abend gibt´s Fisch und zum Nachtisch ein bisserl Soko zum Feiertag

Locator ( gelöscht )
Beiträge:

02.04.2010 12:51
#6 RE: Erst mal sehen, was Quelle hat - ein Stück Nostalgie stirbt Antworten

Zitat von Jenzi
Seufz. Hab seit gestern und 12 langen Jahren Abschied von meinem "geliebten" Grundig nehmen müssen.Seufz.Aber nach fast 3 stündiger Operation, einem Europa League Spiel und Pater Braun Krimi Special später, bin ich dann flach und sanft im neuen Jahrtausend angekommen und habe heute morgen gleich mal mit der Familie PIPPI LANGSTRUMPF zum Feiertag nostalgisch genossen. Apropos genossen. Heute abend gibt´s Fisch und zum Nachtisch ein bisserl Soko zum Feiertag


Wohl bekomms...

MfG Locator

Kira ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2010 15:49
#7 RE: Erst mal sehen, was Quelle hat - ein Stück Nostalgie stirbt Antworten

Ja, das mit Quelle stimmt schon! Da haben wir früher auch immer bestellt. Bei uns war das auch immer der Standard-Katalog vor Otto oder Neckermann. Ich weiß, als Kind habe ich da auch immer total gerne durchgeblättert und mich gefreut, wenn ich mir was aussuchen durfte! Doch im Verlauf der Jahre wurde bei mir Quelle durch andere Shops - in den letzten Jahren vor allem die im Internet - ersetzt und geriet immer mehr in Vergessenheit. Da war ich ganz offensichtlich nicht alleine mit! Und jetzt ists zu spät!

Hilfe!! »»
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz