Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.761 mal aufgerufen
 Familienserien - von Salto Mortale zu den Waltons
Seiten 1 | 2
Kathinka


Beiträge: 94

04.01.2010 15:01
MS Franziska antworten

Hallo Leute!
Seit gestern läuft ja auf 3Sat dieses alte Serie. Bischen langweilig, aber doch ganz schön Nostalgisch.
Dabei ist mir aufgefallen, daß der Begriff "Abwrackprämie" gar kein Begriff der Neuzeit ist sondern
in der Serie auch schon - im Bezug auf das Schiff - gefallen ist.

Träumerle


Beiträge: 922

04.01.2010 19:08
#2 RE: MS Franziska antworten

na langweilig stimmt ja auch nicht......ist nur nen bischen heimelig..........mit guten alten schauspielern....vor allem einem.......

Karin


Beiträge: 233

08.01.2010 23:09
#3 RE: MS Franziska antworten

Dank Deiner Mitteilung habe ich ab Dienstag auch den Fernseher eingeschaltet, einfach schööön und die titelmelodie konnte ich vorher sowie noch mitpfeifen!
Vielen Dank!!
Karin

Mariposa



Beiträge: 790

15.01.2010 20:53
#4 RE: MS Franziska antworten

Ich hatte mich auch sehr gefreut, dass die Serie wiederholt wurde. War 'ne richtige nachweihnachtliche Überraschung, die frohe Kunde in der Programmzeitung zu entdecken. "MS Franziska" war nichts Spektakuläres, eher was Beruhigendes, aber ich mochte die Serie sehr und vor allem mochte ich Jochen Schroeder als Schiffsjunge Niko, bevor er später in der Schwarzwaldklinik Karriere machte. Wie schon an anderer Stelle zum besten gegeben, er war - in der Tat - mein zweitliebster Schiffsjunge ...

Und dass der in Saarbrücken geborene Staudte Regie geführt hat ist ein Schmankerl, das mir erst später aufgegangen ist ...

Mit nostalgischen Grüßen
MARIPOSA

behemoth von der Itter ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2010 18:36
MS FRANZISKA antworten

Bei der Erstausstrahlung der Serie fand ich sie im Alter von 34 Jahren schon gut. Heute, nach der Wiederholung in der vergangenen Woche, gefällt sie mir noch besser, weil sie sich wohltuend von unserer schnelllebigen, unruhigen und lautstarken Zeit abhebt. Außerdem behandelt sie so ganz nebenbei ein ewig währendes Thema: den Generationenkonflikt.
In der Folge 5 – Pfannkuchen und Genever – wird ab der 43./44. Minute für rd. 30 sec. von einer holländischen Gruppe? eine mitreißende Melodie gespielt und gesungen. Kennt jemand die Gruppe und/oder den Titel des Songs?

Petra



Beiträge: 7.161

16.01.2010 18:47
#6 RE: MS FRANZISKA antworten

Ich habe den neuen Thread mal mit dem alten verschmolzen, weil sie auch den gleichen Titel haben.

Wegen des Titels könnte ich mal bei Peter Schirmann nachfragen, dem Komponisten der Musik in der Serie. Er wird zwar nicht für den holländischen Titel verantwortlich sein, aber ihn vielleicht wissen. Kann aber ein paar Tage dauern.

Mariposa



Beiträge: 790

17.01.2010 13:36
#7 RE: MS FRANZISKA antworten

Gab es einen alten Thread "MS Franziska"? Ich kenne nur die Seite auf TV Nostalgie, die übrigens gut gemacht uns sehr informativ ist. Da braucht man wirklich keine Programmzeitung um etwas über die Serie zu erfahren. Ich finde auch gerade weil sie langsam und unspektakulär war, wirkt sie in der heutigen Zeit wohltuend und beruhigend. Die ganze Serie plätschert förmlich in ruhigem Fahrwasser vor sich hin und es ist keine Minute langweilig. So etwas kann man sich auch nach einem stressigen Arbeitstag noch hereinziehen ...

Bei der Erstausstrahlung war ich auch weder im Alter noch die geeignete Zielgruppe für Familienserien. Aber sie ist mir in angenehmer Erinnerung geblieben. Und das zählt ...

MARIPOSA

Petra



Beiträge: 7.161

17.01.2010 13:59
#8 RE: MS FRANZISKA antworten

Das ist der alte Thread, behemoth von der Itter hat einen neuen mit gleichem Titel eröffnet, daher habe ich das hierher verschoben, mehr nicht. War vielleicht ein wenig verwirrend.

Hutzelchen ( gelöscht )
Beiträge:

20.08.2010 22:09
#9 RE: MS FRANZISKA antworten

Was ich merkwürdig finde: als Kind hatte mir die Serie sehr gut gefallen, hatte sie mir sogar in einer Wiederholung angeschaut, aber heute finde ich sie sterbenslangweilig.

Dieter


Beiträge: 72

07.06.2013 00:18
#10 RE: MS FRANZISKA antworten

Für alle Liebhaber der Serie frohe Nachrichten. SWR bringt die Serie ab 17.07. um 23.30Uhr wöchentlich. Viel Spaß! Ich freu mich drauf! Im Anschluss gibt es dann übrigens Auf Achse in Doppelfolgen!

Mariposa



Beiträge: 790

07.06.2013 19:25
#11 RE: MS FRANZISKA antworten

Danke für die Info, Dieter!

Klingt prima, auch ich freue mich drauf und werde die Serie dann aufzeichnen. Niko (Jochen Schroeder) ist übrigens mein zweitliebster Schiffsjunge in der Fernsehgeschichte. Und Regie führte der in Saarbrücken geborene Wolfgang Staudte.

Mit dankbaren Grüßen
MARIPOSA

Träumerle


Beiträge: 922

08.06.2013 06:14
#12 RE: MS FRANZISKA antworten

Hurra...SWR kann ich auch Empfangen.......

Karin


Beiträge: 233

15.06.2013 22:32
#13 RE: MS FRANZISKA antworten

Ach, Mensch! Was für eine christliche Uhrzeit!!! Ich glaube, ich muss mir doch mal ein Aufnahmegerät zulegen, habe das bisher immer vermieden, um nicht das ganze Wohnzimmer mit Unterhaltungselektronik vollzustopfen.

Werderaner



Beiträge: 4

17.12.2014 12:20
#14 RE: MS FRANZISKA antworten

Inzwischen läuft die Serie wieder auf 3Sat und ich mag sie nach wie vor sehr.
Ich war zur Zeit der Erstausstrahlung (Anfang 1978) in meiner ersten von zwei Ausbildungen. Es ist fast seltsam, wieviele Parallelen es zu "Niko" gibt.
Die Serie ist schon nahe an der Realität und wohltuend ruhig inszeniert.

Tschüß :-)
Werderaner

Petra



Beiträge: 7.161

17.12.2014 21:34
#15 RE: MS FRANZISKA antworten

Es sind einfach ganz normale Leute wie du und ich in der Serie. Natürlich ist es nicht normal, auf dem Rhein als Binnenschiffer unterwegs zu sein, zumindest für die meisten nicht. Aber die Serie wurde immer als realistisch bezeichnet, ich habe viele Mails zu der Seite auf meiner Homepage bekommen, auch von Binnenschiffern. Paul Dahlke, den ich sonst eigentlich gar nicht so sehr mochte, spielte den Jacob Wilde einfach phantastisch, und auch der Rest der Mannschaft, allen voran Ulrich von Dobuschütz und die Darstellerin der Aavje, Nico natürlich und Klaus Knuth und Liane Hielscher - da passte alles, und genau deshalb ist die Serie immer noch so beliebt, auch wenn sie schon 35 Jahre alt ist. Kaum zu glauben.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor