Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.460 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Seiten 1 | 2 | 3
Chrissie777


Beiträge: 106

14.09.2019 19:35
#31 RE: Auf der Flucht Antworten

Da muss ich Dieter und Berry zustimmen, "Auf der Flucht" (The Fugitive) war in den 60er Jahren das mit Abstand Spannendste, was im deutschen Fernsehen lief.
Leider wurden damals nur 26 Folgen eingekauft und Freitags um 21 Uhr einmal im Monat ausgestrahlt.
Aber ich erinnere mich, dass Ende der 70er Jahre auf Nord III 75 Folgen liefen.
Ab 1999 sah ich mir bei mehreren USA Besuchen die eine oder andere Fugitive Folge auf dem Sender TVLand an, die ich in den 70er Jahren noch nicht gesehen hatte (und damals verpasste ich keine einzige der 75 Folgen).

Chrissie777


Beiträge: 106

14.09.2019 19:36
#32 RE: Auf der Flucht Antworten

In Facebook gibt es eine sehr aktive Fugitive Group, die jeden Tag Fotos von David Janseen postet und wirklich viel zu bieten hat.

Chrissie777


Beiträge: 106

17.09.2019 15:43
#33 RE: Auf der Flucht Antworten

Meine Erinnerungen an Richard Kimble (ich beziehe mich jetzt auf den allerersten post in diesem thread von Petra).

1965 lebten wir noch in Braunschweig in der Naehe des Prinzenparks in einer alten Villa zur Miete, mit zwei anderen Parteien.
Dieses alte Haus hatte riesige Heizkoerper an der Wand, hohe Stuckdecken und alte, etwas schiefe Schiebetueren zwischen Kinderzimmer, Elternschlafzimmer und Wohnzimmer.
Zum Glueck stand der Fernseher gegenueber dieser nicht ganz dicht schliessenden Schiebetueren, und ich konnte hin und wieder unbemerkt von meinen Eltern am Freitagabend um 21 Uhr Teile einer "Auf der Flucht" Episode ansehen.

1967 liefen die letzten beiden der 26 Folgen (Folge # 119 und # 120) in der ARD erst einige Monate spaeter als in den USA.
Ich war im August 1967 12 Jahre alt geworden, und durfte nun die letzten beiden Folgen ganz offiziell mit meinen Eltern ansehen. Es war auch wirklich sehr spannend.
Ich las mal, dass die Einschaltquoten in den USA bei diesen zwei "Fugitive" Folgen bis zu den Schuessen auf JR Ewing (Dallas) in den 80er Jahren nicht uebertrofffen wurden.

Seiten 1 | 2 | 3
«« Harry O.
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz